Mittwoch, 12. Februar 2020

KI-Automat - Ml und Safety

Der KI-Automat ist der erste Schritt zur Aufbereitung der Daten für die Anwendung der schwachen KI.


Das folgende Video zur Erklärung:


Dieses Beispiel zeigt den KI-Automat für die Anwendung eines Grafcet. Die Umsetzung in IEC-61131 dagegen kann nicht in Daten zur untersten Vorstufe der schwachen KI verwendet werden. Zumindest nicht so einfach, da hier sehr viele Parameter notwendig werden.

ML ist bei einem Grafcet denkbar und bietet den Ansatz dazu. Die Datenstruktur zum KI-Automat ist unter Umständen lernfähig, wenn diese dazu führen soll, eine Lösung in einer anderen Programmiersprache zu realisieren.

Ich habe hier für den KI-Automat JS gewählt. Der KI-Automat ist eine feste Struktur welche auf die Daten zugreift. Diese sind teilweise selbst Java-Scripte, welche aus dem Grafcet entstanden sind. das bedeutet:

Der Grafcet wird teilweise in JS gewandelt und ändert sich je nach Anwendung im Frontend. Das geht dann in Richtung schwache KI, denn diese Java-Scripte richten sich nach der grafischen Anwendung aus und zeigen Funktionalität und auch Fehlerquellen.



Freitag, 10. Januar 2020

Grafcet mit JS++ und einem KI-Automat

JS++ und Anwendung am Beispiel Grafcet

Das Framework C++.js hat bereits einige, praktische Beispiel gezeigt, jedoch kam ein komplexes Beispiel noch nicht zur Ansprache. Betrachten wir uns noch einmal das Diagramm in Bild 1, so sehen wir eine bisher noch nicht gezeigte Aggregation:


Der Browser besitzt ein Grafcet++-Modul.


Bild 1 Component-Diagramm JS++.js

Der Browser hat ein Grafcet-Modul! Damit die Auswertung des Grafcet-Plan's erfolgen kann, wird das KI-Modul verwendet. Es handelt sich hierbei um einen KI-Automaten. Dieser wertet den Grafcet-Plan aus und liefert dessen Ergebnisse. Die Daten dazu werden über ein Netzwerk erzeugt.

Das Modul Grafcet++ soll im folgenden Video bezüglich der Bildung von Aktionen kurz vorgestellt werden.



Nun warum Grafcet++?

Das zeigt das folgende Video am Beispiel für den Einstieg in Grafcet++  mit zusätzlichen Elementen wie Motor, Ventil usw. zur eigenen Simulation und Überprüfung des geschriebenen Grafcet-Moduls.




Dazu werden noch einige weitere Beispiele folgen, da Grafcet++ auch mit den IEC-Modulen ausgeführt werden kann. Das macht die Anwendung besonders für Studenten interessant, denn diese müssen ja für die Prüfung den Grafcet-Plan in einen Funktionsplan umsetzen.

Das Framework JS++ soll in Zukunft in GitHub veröffentlicht werden und kann so kostenfrei ohne Begrenzung genutzt werden. Es fehlen dazu nur noch wenige Überprüfungen, damit die JS-Programmierer auch richtig Spaß damit haben, ohne ständig über Fehler zu stolpern. :)

Und hier ein Beispiel für das Grafcet++